Gekennzeichneter Inhalt

LAGE

Oberförsterei Żagań liegt im Süd-West-Teil von Polen im Tal des mittleren Bobers und oberen Tal von Czerna. Durch das Gebiet der Oberförsterei verläuft Damm von Trzebnica. Er is durch den Bober geteilt und bildet dadurch im westlichen Teil die Erhebung von Żary (Wzniesienie Żarskie) und im östlichen Teil die Anhöhen von Dalków (Wzgórza Dalkowskie). Im Verwaltungsbereich der Oberförsterei sind die Grundstücke der Staatskasse, die auf dem Gebiet von zwei Woiewodschaften liegen: Lubuskie (Landkreis Żagań, Gemeinde Żagań, Iłowa, Wymiarki, Stadt Żagań, Stadt Iłowa sowie Landkreis Żary, Gemeinde Żary) und der Woiewodschaft Dolnośląskie (Niederschlesien) (Landkreis Bolesławiec, Gemeinde Osiecznica).

Die Oberförsterei Żagań ist eine der zwanzig Oberförstereien  der Regionalen  Direktion der Staatsforste in Zielona Góra.Vom Westen grenzt an die Oberförsterei Wymiarki, vom Norden  an Oberförstereien Lipinki und Krzystkowice vom Osten an die Oberförstereien Szprotawa und Świętoszów (Regionale Direktion der Staatsforste von Wrocław) vom Süden an die Oberförsterei Ruszów (Regionale Direktion der Staatsforste von Wrocław).

Die Wälder der Oberförsterei Żagań bilden grundsätzlich ein dichtes Waldkomplex der gründet auf dem gröβten Waldkomplex von Polen - Niederschlesische Heide (Bory Dolnośląskie). Sie bilden dann zwei Forstreviere, die im südlichen Teil durch die Autobahn geteilt sind:

- Forstrevier  Iłowa Żagańska - von der Fläche 261,49 ha

- Forstrevier Żagań - von der Fläche 13 164,67 ha

Die Gesamtfläche der Oberförsterei beträgt 20426,16 ha.

 


Wyświetl większą mapę